1. Tagesskifahrt 2010 nach Alpbach am 04. Januar

Unsere erste Skifahrt führte uns diesmal nach Alpbach. Bei schönstem Sonnenschein, guten Pisten und frostigen Temperaturen erlebten wir einen schönen Skitag.

PS: Aber Vorsicht!!! In diesem Skigebiet gibt es Hexen ;-))

2. Tagesskifahrt 2010 nach Mayrhofen im Zillertal am 30.Jan.

Jakob und Harakiri !!

Auf dem Bild kommt das nicht rüber, aber das ist mit 78% Gefälle die steilste Piste Österreichs, und der wagemutige Junge auf dem Bild ist 12 Jahre alt. (Alle Achtung)

Auf folgendem Link

"http://winter.mayrhofner-bergbahnen.com/de/100304/100631/harakiri-piste.html"

ist ein Bild das dem ganzen gerecht wird. (einfach hier auf den Link klicken)

Und unbedingt auch den Harakiri Spot dazu ansehen ;-))

Bei nicht optimalem Wetter aber gut präparierten Pisten und mit super Skifahrern war das wieder mal ein toller Skitag.

Nach ein bisschen Apres brachte uns Wolfgang wieder gut und sicher nach Hause.

Ach ja, 3 Busse für die Apres-Fahrt im März sind schon voll, wird´s dieses Jahr vielleicht doch noch ein vierter???

Jugendskifahrt 2010 vom 14. bis 19. Februar

Jugendfahrt 2010

Für alle Beteiligten groß wie klein war diese Fahrt wieder ein besonderes Erlebnis.
Bei super Wetter, prima Pistenverhältnissen und jeder Menge Gaudi wurden hier im Skigebiet Neukirchen am Großvenediger wieder tolle Tage erlebt.
Auf unserem Programm standen natürlich wieder Skikurse, Spiele, Erfahrungen mit Fis Regeln, Skipflege, Abschlußrennen, Siegerehrung und einiges mehr.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Kreismeisterschaft 2010 in St. Johann i. Tirol am 27.02

Landkreismeisterschaften 2010

Bei herrlichem Wetter fanden am Samstag, den 27. Februar die 9. Kreismeisterschaften des Landkreises Neuburg/Schrobenhausen in St. Johann in Tirol statt.

17 Mitglieder vom Skiclub Karlshuld traten mit an. Die Konkurrenz setzte sich zusammen aus den Startern der Skiclubs Peutenhausen, Sandizell, Aresing, Rennertshofen, Neuburg und Karlshuld.

Folgende Plätze wurden erzielt:

Ski

JG 98 und jünger,            weibl.                Lena Adler                       Platz 1

JG 97 - 94                         weibl.                Heike Schmid                  Platz 2

                                                                  Ilva Partsch                      Platz 3

                                                                  Verena Schmid                Platz 4

JG 97 – 94                        männl.               Kilian Schläfer                 Platz 2

                                                                  Korbinian Lederer            Platz 5

JG 93 – 90                        weibl.                 Anja Schläfer                   Platz 2

JG 69 und älter,               weibl.                 Brigitte Schläfer               Platz 5

JG 89 – 80                        weibl.                 Uschi Seitle                      Platz 5

JG 69 – 60                        männl.                Uwe Ganshorn                 Platz 5

                                                                   Reinhard Schläfer            Platz 7

JG 89 – 80                        männl.                David Heilgemeier           Platz 6

Snowboard

JG 94 und jünger,            weibl                  Lena Adler                        Platz 1

                                                                   Petra Seitle                      Platz 2

                                                                  Julia Riedmeier         Torfehler (ausgeschieden)

JG 93 und älter,                weibl                 Beatrice Adler           Torfehler (ausgeschieden)

JG 93 und älter,                männl.               Oliver Hausmann      Torfehler (ausgeschieden)

                                                                   Andreas Adler                    Platz 4

Mannschaftswertung

Uwe Ganshorn, Kilian Schläfer, David Heilgemeier                              Platz 3 von 17 Mannschaften

 

Besonders erwähnenswertist die Leistung von Lena Adler, die in den Kategorien Ski,

JG 98 und jünger und Snowboard, JG 94 und jünger jeweils Platz 1 erreichte und somit

Landkreismeisterin ist.

 

Wir gratulieren unseren Gewinnern zu ihren tollen Leistungen und wünschen weiterhin

                 „Ski heil“ 

                        die Abteilungsleitung

 

 

Freitagsfahrt 2010 am 05. März

Freitagsfahrt Christlum am Achensee

Bei unserer diesjährigen Freitagsfahrt hofften wir vergeblich auf ein paar Sonnenstrahlen, aber einen Tag in 20 Zentimetern Neuschnee powdern, ließen uns locker darüber hinwegsehen.

Der ein oder andere Einkehrschwung wurde dann eben etwas ausgiebiger gehalten.

Ein schöner Skitag, an den sich im nächsten Jahr gerne noch mehrere Teilnehmer-Innen anschließen dürfen.

Apresskifahrt 2010 am 13. März

Die Apresskifahrt war wieder eine rieeeeeesen Fahrt.

Zum ersten mal waren wir mit vier Bussen unterwegs nach Söll um unsere Saison mit einem Kracher zu beenden.
Auch dieses Jahr kamen wir wieder gut in Karlshuld los (bis auf einen Nachzügler ;-) und zeitig in Söll an.
Nach einer gemütlichen Brotzeit ging es dann bei bewölktem Wetter mit zeitweiligem Schneefall auf die doch gut präparierten Pisten.
Ab 16:00 Uhr bis ca. 17:00 traf man sich an der Apresbar am Bus und von hier ging es dann weiter in die Hexenalm.
Um 21:00 wurde dann wieder die Heimfahrt angetreten (nicht alle wollten das:-)), aber irgendwann ist Schluss.

Bis nächstes Jahr

Jahreshauptversammlung 27.03.2010

Foto: Turchet

 

Nach den Neuwahlen der diesjährigen Jahreshauptversammlung setzt sich die Abteilungsleitung wie folgt zusammen:

Abteilungsleiterin: Renate Schmid
Schriftführer: Josef Knöferl
Kassierin: Ilse Weggler
Organisationsteam und Jugendbetreuer: Reinhard Schläfer und Sabine Kaufer
Medienbeauftragter: Michael Schinko
Beisitzer: Klaus Schmidt und Matthias Daferner
Kassenprüfer: Erich Resch und Stefanie Ries

Der neugegründete Jugendausschuss setzt sich wie folgt zusammen:

Florian Mayer, Anja Schläfer, Ursula Seitle, Thomas Seitle, Stefanie Ries, Benedikt Heimerl

Robins Wood

Klettergarten Scherneck

Bei schönem Kletterwetter, und nachdem dann doch irgendwann alle ausgeschlafen !-) hatten konnte es losgehen zum ersten Ausflug unserer Jugend im Skiclub.

Im Robins Wood angekommen gab´s eine kleine Stärkung für die Kletterer. Nach einer genauen Einweisung vom Kletterguide Tom mussten sich alle erst einmal auf einem einfachen Parcour mit der Seiltechnik, dem nunmehr nicht mehr festen Boden unter den Füßen und ein bisschen Höhe vertraut machen.

Nachdem das geschafft war wurde 3 Stunden lang in verschiedensten Schwierigkeitsgraden auf anspruchsvollen Parcours mit bis zu 60 m langen Abfahrten und viel Gaudi durch den Wald geklettert.

Nachdem wieder alle von den Bäumen gepflückt waren, der Rest der Brotzeit verdrückt war ging´s wieder ab nach Karlshuld.

Bis zum nächsten Ausflug mit eurem Skiclub Jugendausschuss

Bilder in der Bildergalerie

6. Skate-Night in Karlshuld

6. Skatenight

Am Freitag Abend, den 25. Juni, war es wieder soweit. Nachdem der Termin genau wie letztes Jahr, wegen schlechten Wetters um eine Woche verschoben werden musste, konnte wieder auf den Straßen rund um Karlshuld geskatet werden.

Bei super Skater Wetter gab der 2. Bürgermeister Benno Baur um 19:00 den Startschuss für das gemeinsame Vergnügen.

Nach unfallfreier und vergnügter Fahrt wieder auf dem Volksfestplatz angekommen wurde beim Apres-Skate bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Die lauen Sommertemperaturen machten das ganze zu einem richtig gemütlichen Abend.

Bilder in der Bildergalerie.

Herbstwanderung 2010

Herbstwanderung,

trotz ungünstiger Wetterlage starteten wir unsere Herbstwanderung. Mit 39 Personen fuhren wir von Reichertshofen aus mit dem Zug zum Hauptbahnhof nach München. Von dort mit der Tram zum Schloss Nymphenburg. Nach einem kurzen Fußmarsch durch den Schlosspark besuchten wir die Ausstellung „Mensch und Natur" im Schloss. Hier gab es sowohl für die Kinder als auch für die Erwachsenen sehr viel Interessantes zu sehen und zu hören. Den Kopf voll mit Informationen über die Entstehung und die Entwicklung unserer Erde, unserer Nahrungsgewohnheiten und der Flora und Fauna auf unserem Planeten trafen wir uns gegen Mittag wieder und wanderten weiter durch den Park zum Botanischen Garten. Da das Wetter nicht biergartentauglich war, verlegten wir unsere Mittagspause in einen Wintergarten. Die Kinder konnten sich im überdachten Biergarten austoben, während die „Großen" gemütlich im Warmen saßen und sowohl die Kinder als auch die Botanik im Auge beobachten konnten. Frisch gestärkt ging es weiter zu den Gewächshäusern des Botanischen Gartens, in denen wir trocken und warm durch Dschungelpflanzen, Kakteengärten, Aquarienhäuser usw. wanderten. Für dieses Wetter eine optimal ausgedachte Wanderroute. Gegen Abend ging es mit Tram und Zug zurück nach Hause. So kann man auch an einem verregneten Herbsttag eine ausgedehnte und interessante Wanderung machen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Karlshuld e.V.